InDiGuD * Ingenieur-Dienstleistung Günter Dörrhöfer

Gebäudeenergieberatung · Thermografie · Luftdichtheitsmessung

Bild

Dipl.-Ing. Günter Dörrhöfer

Gebäudeenergieberater (HWK)

Telefon: 06145 3799 550

Mobil: 0151 105 165 17

Energieberatung

Vor-Ort Beratung

Fördermittelberatung

KfW-Anträge

Energetische Baubegleitung

Energieausweise für Wohn-
und Nichtwohngebäude

Luftdichtheitsmessung u. Thermografie

Datenschutz

Impressum

Förderprogramme

kfw-förderprogramme

Netzwerkpartner

GIH e.V.

DEN e.V.

Regionale Energiegemeinschaft Südhessen e.V.

CO2

DEN Qualitätssiegel

Dienstag, 21.04.2020

Beratung nun auch über Videokonferenz möglich

Inzwischen bieten wir (nach Absprache) für Beratung und für Erläuterungen von Berichten auch die Möglichkeit einer Videokonferenz. Dazu verwenden wir GoToMeeting. Diese Lösung ist für nahezu alle Betriebssysteme verfügbar.

Wir stehen aber auch für ein persönliches Gespräch Vor-Ort zur Verfügung. Auch die Aufnahme von Gebäudedaten kann nur während eines Vor-Ort Termins vorgenommen werden. Eventuelle Vorgaben zum Infektionsschutz werden wir selbstverständlich beachten.

 


Freitag, 20.03.2020

Hinweise zur Corona-Epidemie

Wir werden unsere Beratungs- und Baustellentermine solange es möglich ist wahrnehmen. Gemäss den Empfehlungen des RKI werden wir die erforderliche Sorgfalt walten lassen. Haben Sie dafür Verständnis, wenn wir auf eine Begrüßung durch Hände schütteln verzichten. Auch werden wir versuchen einen Mindestabstand einzuhalten und die Zeit auf das notwendigste zu beschränken. Bitte informieren Sie uns, wenn in Ihrem Umfeld Erkrankungen aufgetreten sind oder Sie gar unter häuslicher Quarantäne stehen - wir werden den Termin ohne Zusatzkosten für Sie zurückstellen bis sich die Situation entspannt hat. Beratungen die keinen Ortstermin erfordern, da keine Begehung mehr erforderlich ist, versuchen wir, wenn möglich, durch eine Videokonferenz zu ersetzen. Derzeit prüfen wir noch, welches System hierzu geeignet ist.


Freitag, 31.01.2020

Förderung "Energieberatung für Wohngebäude" verbessert

Wie in einer Pressemitteilung des BAFA veröffentlicht erhöt sich die Förderung für "Energieberatung für Wohngebäude" am 1.2.2020. Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

 


Montag, 20.01.2020

Bis zu 45 Prozent Zuschuss zur neuen Heizung?

In einer Meldung der Stiftung Warentest wird ebenfalls über die geänderten Förderbedingungen berichtet. Dabei gilt es zu beachten, daß nur noch Hybridheizungen, Solarkollektoranlagen, Biomasseanlagen und effiziente Wärmepumpenanlagen gefördert werden. Lesen Sie hierzu auch die Informationen des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Gas-Brennwert Heizungen werden nur noch z.B. in Verbindung mit einer Solarthermieanlage gefördert. Ölheizungen - auch Öl-Brennwertheizungen - sind, auch in Kombination mit regenerativen Heizsystemen, überhaupt nicht mehr förderfähig.


Seite 2 von 24


1 2 3 4 5 6 7

©InDiGuD • Ingenieur-Dienstleistung Günter Dörrhöfer «» 02997 Seitenaufrufe. Aktueller Aufruf von 3.219.31.204 (ec2-3-219-31-204.compute-1.amazonaws.com)